FÜR EINE NACHHALTIGE UND FAIRE TEXTILPRODUKTION

Vom 17. bis 26. Januar fand in Berlin die 85. Internationale Grüne Woche statt. Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller eröffnete die Halle des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ), in der die Themen Nachhaltigkeit und Verantwortung im Vordergrund standen. Nach einer Podiumsdiskussion zu Klima, Wald und Landwirtschaft unterzeichneten die Handelsunternehmen Aldi, Lidl, Kaufland, Rewe, tegut und dm gemeinsam mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit und dem BMZ eine Erklärung, in der sie sich zu mehr Transparenz und die Zahlung von existenzsichernden Löhnen in ihren Lieferketten aussprechen.

Am 22. Januar waren wir dann selbst Teilnehmer eines Podiumsgespräches. Zusammen mit dem VfB Stuttgart und Gunther Beger, Abteilungsleiter des BMZ für Grundsatzfragen, Wirtschaft, Handel und ländliche Entwicklung sprachen wir über unser Engagement für nachhaltige, fair produzierte Textilien und Merchandising-Artikel.

Hier der Bericht vom VfB Stuttgart: https://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues/vfbfairplay/2020/fuer-eine-nachhaltige-und-faire-textilproduktion/